Sinuslift

Der Sinuslift (Kieferhöhlenaugmentation) ist eine gängige Methode zum Aufbau von Knochen im Oberkiefer. Bei fehlenden Zähnen im Oberkiefer kommt es mit der Zeit zum Abbau von Knochen am Kieferkamm. Falls später für den Patienten eine Zahnimplantation nötig sein sollte, könnte dies schwierig sein. Das Zahnimplantat würde in die Kieferhöhle hineinragen und Entzündungen hervorrufen. Zudem wäre das Zahnimplantat durch den fehlenden Knochen sehr instabil.

Eine Kieferhöhlenaugmentation ist eine gute Möglichkeit den Kieferkamm wieder mit Knochen aufzubauen. Die Schleimhaut der Kieferhöhle wird mit speziellen Instrumenten behutsam angehoben. Der Spalt zwischen der Schleimhaut und dem Kieferkamm wird mit eigenem Knochen oder künstlichen Knochenersatzmaterial aufgefüllt. Somit hat das Zahnimplantat wieder ausreichend Halt und einer Implantation steht nichts mehr im Wege.

Sie wollen eine persönliche Beratung? Schreiben Sie uns einfach. Wir beraten Sie gerne!