Wenn nach einer Implantation, nach einer restaurativen oder prothetischen Versorgung die Auswahl der Farbe für die geplante Zahnkrone ansteht, gibt es einiges zu beachten. Neben der Form des Zahnes und der Aufstellung des Zahnes stellt die Zahnfarbe einen wichtigen Aspekt in der Gesamtästhetik.

Die natürliche Zahnkrone besteht aus dem gelblichen Dentin und dem grau-transparenten Schmelz und ist aus verschiedenfarbigen Schichten aufgebaut. Der Eindruck über die Farbe hängt von der Beleuchtung und der Umgebung ab. Die Auswahl der Farbe sollte nicht in beleuchteten Räumen, sondern an Tageslicht in der Mittagszeit erfolgen. Natürliches Licht enthält alle Farben des Regenbogens („volles Farbspektrum“) und ändert sich je nach Sonnenstand, an der Farbtemperatur und der Intensität („dynamisch“). Künstlich erzeugtes Licht kann dies nicht bieten. Eine Zahnfarbe, die in einem geschlossenen Raum noch gut zu den Nachbarzähnen passt, kann an Tageslicht plötzlich anders aussehen. Zudem sollte der zu bestimmende Zahn mit der Farbe nur kurz angesehen werden, damit der Kontrast nicht nachlässt.

Eine professionelle Zahnreinigung bei der Dentalhygiene vor einer geplanten Farbauswahl ist zudem ratsam. Bei weiteren Unklarheiten beraten wir Sie gerne!