Schleimhautveränderungen

Gesunde Zungenschleimhaut

An allen Bereichen der Schleimhaut des Mundraumes kann es zu Veränderungen kommen. Oftmals ist die Erkrankungen der Mundschleimhaut durch Viren, Bakterien oder Pilzinfektionen hervorgerufen. Auch eine Reihe anderer Faktoren wie z.B. Rauchen oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten spielen eine immer wichtigere Rolle.

Es kann zu farblichen Veränderungen kommen (z.B. weißlich oder rötlich), ebenso kann sich die oberflächliche Struktur (z.B. Knoten oder Blasen) der Schleimhaut ändern. Bei jeder Mundschleimhautveränderung, die über einen längeren Zeitraum besteht, sollte eine Untersuchung erfolgen.

Bei einem begründetem Verdacht entnehmen wir bei örtlicher Betäubung der betroffenen Stelle eine Gewebeprobe oder entfernen die gesamte Veränderung. Die entnommene Probe wird immer von einem Pathologen untersucht.