Für die Langlebigkeit von Prothesen spielt die Pflege eine massgebliche Rolle. Träger von Zahnprothesen dürfen sich nicht von Ihren Zahnbürsten verabschieden: An den Prothesen können sich auch Nahrungsbestandteile oder Zahnstein anlagern.

Die Bakterien, die sich dort bilden, können eine Entzündung der Schleimhäute bewirken. Deshalb ganz wichtig: Weiterhin eine handelsübliche Zahnbürste oder eine spezielle Prothesenbürste verwenden.

Als Reinigungsmittel stehen Ihnen normale Zahnpasten oder spezielle Reiniger zur Verfügung. Die Prothese sollte im Optimalfall nach jeder Mahlzeit gereinigt werden. Am Ende der Reinigung sollte die Prothese ganz sauber sein, d.h. auch die Haftcreme entfernen!

Die eigene regelmässige Reinigung solle auch durch eine professionelle Pflege ergänzen werden. Dabei wird sehr hartnäckiger Plaque, Zahnstein und Verfärbungen gründlich entfernt und Beschädigungen an der Zahnprothese werden umgehend repariert.