Ob nach dem Konsum von kohlensäurehaltigen Mineralwasser die Zähne geputzt werden sollten oder nicht ist eine heiss diskutierte Frage im Netz! Diese Frage lässt sich relativ einfach beantworten:

Die zugenommene Kohlensäure löst sich bereits beim Konsum des sprudelnden Mineralwassers auf. Ausserdem enthält es wichtige Mineralstoffe (Kalzium, Phosphat), die den Zahn gegen Karies schützen. Das Mineralwasser entfernt zudem noch vorhandene Nahrungsbestandteile aus der Mundhöhle. Die Spülwirkung des Mineralwassers verdünnt zusätzlich die Säuren im Mund. Natürlich darf das Mineralwasser keinerlei zuckerhaltigen Zusätze enthalten. Wichtig wäre zu erwähnen, dass das Trinken von Mineralwasser, nicht das herkömmliche Zähneputzen ersetzen kann.

Der Genuss von sprudelndem Mineralwasser ist somit kein Nachteil für die Zähne.