Es gibt sehr viele unterschiedliche Implantate auf dem Markt. Sie unterschieden sich in der Materialbeschaffenheit, der Form und der Einsetztechnik.

Die Form und die Knochenbeschaffenheit jedes Kiefers sollte immer individuell betrachtet werden und erfordern dafür angepasste Implantate.

Diese Entscheidung obliegt dem Kieferchirurgen nach einer klinischen Untersuchung.

Durchgesetzt hat sich das sogenannte enossale Schraubenimplantat aus Titan.

Doch immer mehr Menschen entscheiden sich ganz bewusst auf metall-freie Implantate aus Keramik. Darauf muss der Kieferchirurg eingehen und die Patienten auf die Vor- und Nachteile aufzeigen.

Wir stehen in der Regel in einem sehr engen Kontakt mit den Implantat-Herstellern, um die optimale Lösung für den Patienten zu finden.

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren. Wir beraten Sie gerne!