PDO-Fadenlifting

Makelose Haut

Dieses minimal-invasive Verfahren wird zur Straffung und Verdichtung der Haut in der Gesichts- und Halsregion eingesetzt. Mithilfe einer sehr kleinen Nadel werden kleine, individuell positionierte Fäden  in das Unterhautfettgewebe eingebracht. Die PDO Fäden stimulieren die hauteigene Kollagensynthese an. Die Haut betreibt dadurch kontinuierlich die Kollagensynthese. Die Gesichts- und Hals-Haut werden dadurch gestrafft und das Gewebe in die ursprüngliche Position angehoben.

Wir benutzen PDO-Fäden in folgenden Regionen:

  • Wangen
  • Oberlippe
  • Kinn
  • Hals
  • Dekolleté

Das Fadenlifting eignet sich besonders gut für dünne und schlaffe Haut. Die eingebrachten Fäden lösen sich nach circa neun Monaten auf und der Effekt bleibt bis zu 18 Monaten erhalten.

Für mehr Informationen können Sie uns gerne schreiben. Wir helfen Ihnen gerne!