Heutzutage streben viele Menschen schöne weisse Zähne an. Hellere Zähne vermitteln, dass jemand gesund, jung und erfolgreich ist. Es gibt verschiedene Arten des Zahnbleaching, u.a. das Home-Bleaching und das Power-Bleaching. Beim Home-Bleaching erhalten Sie das notwendige Material, nach einer Überprüfung, beim Zahnarzt. Die Prozedur dauert aber in der Regel bis zum Abschluss circa 3 Wochen. Das Power-Bleaching beim Fachmann dauert dagegen nur circa 1,5 Stunden bis zum Behandlungsabschluss.

Es ist auch eine Aufhellung eines einzelnen Zahnes möglich.  Wenn der Nerv eines Zahnes abgestorben ist, kann nur dieser einzelne Zahn auffällig dunkel werden. Das ist für die Umwelt sehr auffällig und passt selten in das positive Gesamtbild eines strahlenden Lächelns. Diese einzelnen, dunklen verfärbten Zähne können professionell innerhalb weniger Tage wieder aufgehellt werden.

Vor dem eigentlichen Zahnbleaching sollte eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden, um ein perfektes Resultat zu erzielen. Zahnstein und Zahnbeläge sollten vorab auf den Zähnen entfernt werden. Circa eine Woche vor Beginn der Zahnaufhellung sollte auf eine fluoridhaltige Zahnpasta verzichtet werden.

Aber Vorsicht: Die falsche Anwendung von Bleichmittel können die Zähne und das Zahnfleisch schädigen. Je nach intrinsische und extrinsische Verfärbungen werden verschiedene Arten von Bleichmittel eingesetzt.

Deshalb sollte vor jedem Zahnbleaching ein Zahnarzt alle Zähne auf ihre Gesundheit und auf Defekte untersuchen, damit es nach der Zahnaufhellung keine bösen Überraschungen gibt.

Noch offene Fragen? Schreiben Sie uns eine Nachricht.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!